Die verkannte “Stiefschwester” der Siam

Die Geschichte der Thaikatze ist untrennbar mit derjenigen der Siamkatze verbunden; sie stammt aus dem südostasiatischen Raum, vor allem dem heutigen Thailand (bis 1939 Siam). Eine Katze mit charakteristischen Point-Abzeichen wurde schon vor dem 18. Jahrhundert in illustrierten Manuskripten, den sogenannten “Tamra Maew” (Katzengedichte), beschrieben. In Thailand werden sie Wichianmat genannt, was soviel wie “Monddiamant” bedeutet.

Zum Artikel geht es hier: http://www.tonkinese.ch/Seite_24_Portrait_Thai.pdf
Erschienen in: Schweizer Katzenmagazin 4/2012

Ein Gedanke zu „Die verkannte “Stiefschwester” der Siam

  • Januar 21, 2014 um 3:15 pm
    Permalink

    Sehr spannend, weil kurz und prägnant zusammengefasst. Der Name „Wichianmat“ (=Monddiamant) finde ich sehr schön und vorallem auch zu den packenden Augen passend!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.