Cinnamon- Siamesen und -Orientalen in der Schweiz

Wir gehen der Frage nach, wie das Cinnamon in die Siamesen und Orientalen gelangt ist. Ausserdem haben wir Marianne Reumer, Zucht Khiri Khan’s besucht, die seit bald 30 Jahren diese speziellen Farben züchtet und sie zu ihren Erfahrungen und Plänen befragt.

 

 

Zum Artikel geht es hier: http://www.tonkinese.ch/24_29_Cinnamon.pdf
Erschienen in: Schweizer Katzenmagazin 6/2010

Caramel – eine neue alte Farbe

Caramel und Apricot, zwei “neue” Farben, die durch die Wirkung des Verdünnungsmodifikators (Dm) auf bereits verdünnte Farben entstehen, spalten die Züchterwelt. Die einen sind fasziniert vom charakteristischen Metallglanz dieser Farben, während die anderen gar keinen Unterschied zu den herkömmlichen Farben erkennen können und ihre Existenz daher sogar anzweifeln.

Mehr über Geschichte, Genetik und Wirkung des Verdünnungsmodifikators gibt es hier:
http://www.tonkinese.ch/34_39_Caramel.pdf
erschienen in: Schweizer Katzenmagazin 3/10

Tonkanese – die “Rasse der goldenen Mitte”

Augen wie Edelsteine, ein Fell wie ein Nerz und ein verspieltes und menschenbezogenes Wesen zeichnen diese Rasse aus, die man leider hierzulande immer noch viel zu selten antrifft. Vor über 50 Jahren aus Kreuzungen von Burmesen und Siamesen entstanden, ist die Tonkanese beim grössten europäischen Dachverband, der Fédération Internationale Féline (FIFé) immer noch nicht anerkannt. Trotzdem erfreut sie sich wegen ihres Charakters und ihrer Schönheit bei einer stetig wachsenden Zahl von Katzenliebhabern immer grösserer Beliebtheit.

Neugierig? Den vollständigen Artikel gibt es hier:
http://www.tonkinese.ch/KM_6_07_Tonkanese.pdf
erschienen in: Schweizer Katzenmagazin 3/07